Bitte erst das Rezept komplett durchlesen und dann alles wie Ihr es braucht vorbereiten!

 

Zutaten:

Springform 26 bis 28 cm

Backpapier

600 bis 800 Gramm Äpfel (geschält sollten es dann 500 bis 700 Gramm sein)

75 Gramm Walnüsse

30 Gramm Butter

90 Gramm Zucker

Den Boden der Springform mit Backpapier abdecken, die geöffnete Springform darüber stülpen und schließen.

30 Gramm Butter schmelzen und in die Form geben, dann 90 Gramm Zucker in der Form verteilen.

(Wenn die Äpfel schon vorher geschält werden beträufelt und vermengt sie mit Zitronensaft da sie sonst braun werden)

Nun die Äpfel schälen und in Mundgerechte Stücke würfeln/ teilen. Die Apfelstücke mit 75 Gramm Walnüssen

vermischen und in die Form auf die Butter/ Zuckermasse geben und gleichmäßig verteilen.

 

Zutaten für den Teig:

160 Gramm Zucker

90 Gramm Butter (Zimmerwarm)

2 Eier (M oder L)

180 Gramm Mehl

3 gestrichene Teelöffel Backpulver

3 Eßlöffel Milch

1 Prise Salz

etwas abgeriebene Zitronenschale

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und auf den Äpfel verteilen.

Dann für circa 50 bis 60 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene geben.

Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.

Dann die Form mit dem Kuchen auf einen Kuchenteller drehen/ stürzen und die Form abnehmen.

 

Guten Appetit und viel Spaß beim nach Backen.