Nach langem Experimentieren nun mal ein Brot/ Brötchenrezept

 

ERST KOMPLETT LESEN UND DANN MACHEN!

 

Die Zutaten:

500 Gramm Mehl (405er oder 812er)
300 Gramm warmes Wasser - ja genau Gramm!
1 Esslöffel Backmalz (muss aber nicht zwingend rein)
10 bis 15 Gramm Salz
ein erbsengroßes Stück Hefe
10 bis 25 Gramm geschmolzenes abgekühltes Schweineschmalz (Ersatzweise Butter/ mehr Fett bedeutet dass das Brot länger saftig ist)

Die Zubereitung:

Nehmt eine große Schüssel die möglichst Luftdicht verschlossen werden kann und gebt das Mehl und das Salz hinein,
diese Zutaten nun ein wenig vermengen.

In einem Gefäß vermengt Ihr nun das Wasser mit der Hefe und löst sie vollständig auf,
dann gebt ihr diese Mischung und das Schweineschmalz zum Mehl.

Jetzt darf dieser Teig geknetet werden bis er gut vermengt ist und eine schöne,
nur noch leicht klebrige Oberfläche hat (dauert 5 bis 10 Minuten)

Jetzt kommt der Teig in die Schüssel welche nun verschlossen wird (Deckel oder Klarsichtfolie)
und darf bei Zimmertemperatur 9 bis 12 Stunden Teigruhe verbringen bzw. gehen.

Danach kommt der Teig auf eine leicht bemehlte Fläche wo er nun
zu einem Brotlaib gefaltet oder gewirkt wird (am Besten bei Youtube mal suchen und sich solch ein Video anschauen)
dass ist echt von Vorteil und sorgt für ein schönes Ergebnis!

Jetzt kommt dieser Laib für die Stückgare (letztes Gehen) in einen Korb mit bemehltem Tuch oder
in ein bemehltes Gärkörbchen für Brote bis 1000 Gramm, wird wieder luftdicht verschlossen und darf bei
Zimmertemperatur noch einmal eine Stunde Zeit vertrödeln.

Zum Ende der Stückgare schon einmal den Ofen auf höchster Stufe vorheizen und eine Blechschüssel
in die Mitte des Ofens auf dem Boden stellen, dort kommt kurz vorm einschieben des Brotes heißes Wasser rein
um für Wasserschwaden zu sorgen - das verbessert das Backergebnis.

Nun könnt ihr auf dem Backrost des Ofens (nicht Backblech!) ein Stück Backpapier vorbereiten.

Wenn die Stückgare beendet ist kommt der Laib mit dem Schluß (die Seite wo der Teig zusammengefaltet/ gewirkt wurde)
nach oben auf das Backpapier.

Jetzt kochendes Wasser  in die Schüssel im Ofen geben und sofort das Brot auf die Mittlere Schiene in den Ofen schieben und SOFORT schließen!

Nach zirka 5 bis 10 Minuten den Ofen auf 200°C zurücknehmen wenn die Farbe schön goldbraun ist.

Nach 25 bis 30 Minuten kann das Brot entnommen werden und zum Abkühlen auf ein Rost gelegt werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Solltet ihr Brötchen machen wollen teilt ihr vom Ausgangsteig einfach kleinere Stücke à 70 bis 80 Gramm ab
und verfahrt ansonsten bis auf die Backzeit genauso. Die Backzeit fällt nun natürlich weit kürzer aus!

 

Viel Erfolg