Schneller Marmorkuchen:

Zutaten:

200 gr. weiche Butter

200 gr. Zucker

1 Prise Salz (ungefähr soviel wie man auf die Eier streuen würde für Spiegeleier)

4 Eier Größe M/L

300 gr. Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

150 ml. Milch

-------------------------------------
Zusätzlich für den Schokoteil:

50 ml. Milch

35 gr. Backkakao

1 Esslöffel Zucker

Die Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker und dem Salz gut und schaumig verrühren. Die Eier zugeben,
weiter rühren, wenn alles gut verrührt ist nach und nach das Mehl mit dem Backpulver und auch das Päckchen Vanillezucker zugeben.
Jetzt auch die Milch zugeben, bevor das Rührgerät die Anstrengung nicht überlebt und vorzeitig gehimmelt wird,
weiter gut verrühren.

Von diesem Teig nehmt Ihr zirka 1/3 bis 1/2 des Grundteiges und gebt zu der abgenommenen Masse
die Milch, den Kakao, den Zucker und vermengt es gut.

Ihr könnt den Marmorkuchen in einer Kastenform oder auch in einer Gugelhupfform zubereiten.
Einfach die Form innen einfetten und eventuell mit Semmelbröseln bestreuen damit sich
der Kuchen später besser löst aus der Form.

Backen bei 175°C oder Umluft 160°C für 50 bis 60 Minuten, die Temperaturen können von Herd zu Herd aber nach Oben oder Unten abweichen.
Ihr könnt sicher Euren Backofen gut einschätzen.

Macht 10 Minuten vor Ende der Backzeit ruhig eine Stäbchenprobe (z.B. Schaschlikstäbchen aus Holz),
Holzstäbchen in den Kuchen stechen und wenn nichts dran kleben bleibt beim Rausziehen ist er gut.

 

Lasst ihn Euch schmecken.