Mayonaise ist einfach und gelingt schnell, mal ganz abgesehen davon dass sie viel besser schmeckt als der Kram ausm Glas.

Achja - scheinbar bin ich bis jetzt noch nicht gestorben - von wegen Salmonellen.

Zutaten:

4 Eigelb (von möglichst frischen Eiern)
Salatöl, keine Mischung sonst könnte es daran scheitern, asnonsten ist im Prinzip jedes Öl geeignet
Das wars bereits.

Zubereitung:

Gebt die vier Eigelb in eine Schüssel und verrührt sie mit einem Handrührgerät oder für die sportlichen
dann eben mit dem Handschneebesen. Gebt nun einen guten Esslöffel Öl hinzu und rührt
circa 20 bis 30 Sekunden weiter bzw. bis das Öl gut untergerührt ist. Diese Ölzugabe wiederholt ihr noch
zwei drei Mal, dann kann die Ölmenge die zugegeben wird erhöht werden.

Aber immer gut unterrühren - dass ist wichtig!

Die Gesamtölmenge kann ich schwer angeben da es davon abhängt was für eine Ölsorte Verwendung findet.
Daher gebt einfach - nach und nach - die Ölmenge zu die ihr benötigt bis die Mayo die Konsistenz hat
die ihr bevorzugt.

Für den Fall dass die Mayo zu fest geworden ist, was mit steigender Ölmenge passiert, gebt
einfach ein wenig Milch oder auch Joghurt zu dann löst sich das Problem.

Abschmecken:

Abschmecken könnt ihr die fertige Mayonaise nach Belieben mit Senf, Salz, Essig, Zucker und so weiter.

 

Viel Erfolg und gutes Gelingen