Auch hier wieder einmal ein Rezept aus der Hand meines Vaters.
Er war früher sehr pragmatisch - hats aber immer lecker hinbekommen.

Zutaten:

Ein Paket Matjesfilets, am Besten richtig würzig, salzige Matjes.

im Ganzen oder in kleine Stücke geschnitten in eine genügend große Schale geben.

0,5 l Sahne dazu und

eine grob gewürfelte Zwiebel sowie

zwei Lorbeerblätter und

5 - 7 Pimentkörner dazugeben und gut vermengen.

Sollte die Menge der Sahne nicht ausreichen um die Matjes zu bedecken
kann die "Soße" äh Sahne mit Milch verlängert werden.

Zum Schluss kommt noch das Abschmecken, ja ihr habt richtig gelesen Abschmecken.
Hier wird es nur noch um Salz und Pfeffer gehen. Salz sollte eigentlich nicht nötig sein -
aber Man(n) weiß ja nie ;-). Pfeffer nach belieben.

Dann stellt man das Gefäß mit Klarsichtfolie verschlossen über Nacht in den Kühlschrank
und lässt es ziehen. Am nächsten Tag nur noch einmal durchmengen und genießen.

Ich behaupte nicht dass es jedem schmecken wird, aber es ist es wert es auszuprobieren.