Hier nun ein ausgefallener Linsensalat

Zutaten:

250 gr. getrocknete Belugalinsen
80 gr. Quinoa (trocken/ roh)
2 rote Spitzpaprika
3 Lauchzwiebeln
2 Staudensellerie
100 gr. Cranberries
100 gr. Datteln
100 gr. Cashewkerne
1 Bund Petersilie fein gehackt
lieblichen Balsamessig (z.B. Dattel/ Feige)
Ein Salatöl eurer Wahl
1 Tl. Chillieflocken (gibts beim gut sortierten REWE, z.B. in OHZ, REWE Adler) ;-)
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Linsen und den Quinoa nach Packungsanleitung oder so zubereiten und abkühlen lassen.

Die Spitzpaprika, Lauchzwiebeln, Staudensellerie und Datteln dünn schneiden oder hobeln sodass
sie im Salat gut essbar sind und nicht noch zum Futtern geschnitten werden müssen.

Nun alles, bis auf Essig, Chillie, Öl, Salz und Pfeffer in eine ausreichend große Schüssel geben und gut vermengen.

Nun könnt ihr nach Gusto den Essig, die Chillieflocken, das Öl sowie Salz und Pfeffer zugeben und abschmecken.

Der Salat sollte mindestens einen halben Tag Zeit haben um sich zu entfalten, dass ist wichtig!

Diesen Salat kann man sehr gut vorbereiten und auch im Kühschrank gut aufbewahren.

 

Guten Appetit