Dies ist ein Rühreirezept welches ich selbst ausgetüftelt habe da ich mit den verbreiteten Rezepten unzufrieden war.

Zutaten:

1 Ei
1 Eigelb
1 Esslöffel Sahne
Petersilie
Salz
Pfeffer

Diese Zutaten ergeben ungefähr eine Portion... je nach Hunger und Person.
Insofern kann man das Rezept auch prima hochrechnen.

Zubereitung:

Alle Zutaten gut mit dem Stabmixer durchmixen. In der Zwischenzeit eine Pfanne auf dem Herd erhitzen, aber nicht zu heiß.

Ich bin immer gut gefahren wenn ich die Platte auf halber Leistung laufen ließ.

Wenn die Pfanne Temperatur hat das Rührei in die gebutterte Pfanne geben und mit einem Pfannenwender
das Rührei in Bewegung halten - es soll nicht stocken, also nicht so richtig...

Wenn das Rührei angezogen hat und einen noch leicht feucht cremigen Glanz hat
die Pfanne vom Herd nehmen und die Restwärme der Pfanne ausnutzen.

Nun müsst ihr für euch den passenden Punkt finden das Rührei aus der Pfanne zu nehmen
damit es nicht völlig durchgart. Jaja ich weiß nicht jeder mag es so aber dieses ist genau darauf
ausgerichtet dass das Rührei eine gerade noch cremige Konsitenz hat.

Wenn ihr das Rührei durchgart wird es "drööge".

Also denn viel Spaß beim Rühren.